Rein pflanzlich essen, ist erwiesenermassen gesundheitsfördernd. Was die meisten urbanen Restaurants auch in ihre Menükarte einfliessen lassen. Aber wie sieht’s mit veganer Ernährung aus? Auf dem Lande? Wir machen die Probe auf’s Exempel und schickten unseren veganen Redakteur Gee-Jay in den Gasthof Mühle nach Aesch, ein Dorf im Basler Umland. Er sollte die Karte prüfen und versuchen, die Küche ad hoc zu seinen Gunsten zu veganisieren. Hier sein Erlebnisbericht:

Ich komme in den hellen Speisesaal des Hotel-Restaurants mit Bar, wo mich eine Kellnerin freundlich zu einem Fensterplatz begleitet. Auf der Mittagskarte finde ich folgendes:

Na ja, es gibt „Fleischlos glücklich“ – eine vielversprechende Ausgangslage für unser „Land-Experiment“. Nur noch weg mit dem Käse bzw. der Sahne, und die Gnocchi bzw. das Risotto ist 100 % vegan. Also frage ich gleich, ob man den kleinen Schönheitsfehler beheben und mich komplett glücklich machen kann. Die Bedienung meint erst «Nein, vegan geht nicht, nur vegetarisch». Sie bietet mir dann noch die Variante «Mühle 9» an: gebratene Crevetten. Ich lehne dankend ab. «Ah, Fisch auch nicht». Ja, auch kein Fisch. Einfach keine tierischen Produkte, wenn’s irgendwie geht. Ich lächle, so gut wie ich kann in dieser Situation.

Wir einigen uns dann auf das Menü «Mühle 1» aus der Kategorie «Fleischlos glücklich»: Sämiges Kürbisrisotto mit Kernen und mariniertem Rucola, einfach ohne den Grana Padano. «Aber der Risotto ist wahrscheinlich mit Käse gemacht» – ja, ist okay, ich frage jetzt nicht beim Koch nach. Bin glücklicherweise auf nichts allergisch, möchte tierische Produkte in diesem WellVille-Test einfach, so gut wie’s geht, vermeiden. Menüsalat und Tagesdessert sind inbegriffen. Welches Dressing ich wünsche, werde ich gefragt. Natürlich wähle ich als Veganer Italienisch – Olivenöl und Balsamico. Leider liegt Italien aus Aescher Sicht doch in der Provence – ich bekomme französische Salat-Sauce. Die Kellnerin entschuldigt sich nach meiner „Beschwerde“  – ich lass es gut sein.

Während ich noch am Salat essen bin, kommt die Kellnerin und bringt mir das liebevoll angerichtete Risotto. «Wow, das ging aber schnell!» sage ich überrascht – und mit halbvollem Mund. Ich räume meine Salat-Schale zur Seite und mache Platz für den grossen, stylischen schwarzen Teller mit meinem Hauptgang drauf.  Was für eine Pracht!

«Salat-Saucen-Gate» ist schnell vergessen. Der Gaumen freut sich bei diesem Duft schon. Ein wunderbares Risotto mit gutem Biss – wenn auch nicht zu 100% vegan. Schwamm drüber, denke ich und lasse meinen Blick schweifen. Ich schaue zur breiten Eck-Fensterfront raus, welche den gesamten Speisesaal mit natürlichem Tageslicht flutet. Ich sehe auf die Hauptstrasse und weiter hinten auf den dichten Wald mitsamt der Ruine Dorneck, wie mir die Kellnerin verrät.

Nach dem Hauptgang gibt es noch ein kleines Dessert – die Küche hat netterweise improvisiert und mir einen kleinen Fruchtsalat in einem Weck-Glas zubereitet (Danke Küche!). Ich weiss allerdings nicht, was das Tagesdessert sonst gewesen wäre.

Es war zugegebenermassen nicht der allerleckerste Fruchtsalat ever – aber allemal ein runder Abschluss für diesen fastveganen Dreigänger.

Rechnung: Läuft bei uns!

FAZIT

Ganz ehrlich: in Sachen «Vegane Küche» hat der Gasthof Mühle noch einiges an Luft nach oben. Gut möglich, dass es in solch eher ländlichen Gebieten momentan noch Zufall ist, wenn man ein Restaurant findet, welches von Haus aus vegane Menüs im Angebot hat. Es braucht wohl noch einige Gäste, die nach veganen Gerichten fragen, bis sich dies auch auf der Menükarte niederschlägt. Vielleicht mit einer neuen Rubrik «Tierlos glücklich».

BEWERTUNG

Preis/ Leistung: 5 out of 5 stars (5 / 5)


Service: 4 out of 5 stars (4 / 5)


Qualität: 4 out of 5 stars (4 / 5)


Auswahl: 1 out of 5 stars (1 / 5) (für Veganer)


Ambiente: 5 out of 5 stars (5 / 5)

INFO

Gasthof Mühle Aesch
Restaurant, Hotel & Events

Bargeldlos zahlen: ja

Öffnungszeiten:
Mo – Fr: 09.00 – 14.00 Uhr und 18.00 – 22.30 Uhr
Sa: 18.00 – 22.30 Uhr
So: Ruhetag

– Für Gruppen öffnet das Restaurant auch ausserhalb der Öffnungszeiten

Adresse:
Hauptstrasse 61
CH-4147 Aesch
Schweiz

Tel: +41 61 756 10 10
E-Mail: info@gasthofmuehle.ch
http://gasthofmuehle.ch

Für die Autofahrer gibt es kostenlose Parkplätze in der Garage des Hauses – und wenn man dem Service-Personal das Parkticket vorweist, gibt es eine kostenlose Karte für die Ausfahrt. Way to go!

Rollstuhlgängig: ja