Hüter von Cala Contas magischem Spirit

Die jährlich steigende Überflutung von Hau-Drauf-Pauschal-Touristen stellt Ibiza vor eine grosse Herausforderung: Will man diesen Horror weiter annehmen und die zarte Inselseele an den totalen Wertezerfall verkaufen? Oder gibt man Contra? Aber richtig? Vorab: Es gibt Hoffnung.

Cala Conta – Täglicher Applaus für die Sonne

Cala Conta war vor 10 Jahren, als ich in Ibiza eine Bar führte, der absolute Insidertipp. Wenige Touristen verirrten sich an den schönsten Strand Ibizas, wo Sonnenuntergänge von DJ´s oder Livebands minutiös geplant, schon fast perfekt, begleitet wurden. Eine Zeremonie und Huldigung an den glühenden Planeten sondergleichen. Sobald die Sonne majestätisch im Meer versunken war, klatschten alle Anwesenden, geflasht vom eindrucksvollen Naturschauspiel, Beifall. Ja, sie klatschten. Der Sonne. Für ihre Performance. Zu fuckin recht. Wie kann man diesen magischen Ort noch magischer machen, indem man den Himmel dermassen unverschämt einfärbt?

Sunset Ashram – Mit 180 an die spirituelle Wand gefahren

Was – gerade vor dem Hintergrund – bestenfalls grenzwertig ist, ist die Art und Weise wie selbst dieses jahrzehntelang unantastbar wertvolle Stück natürliche Magie Ibizas mittlerweile ausverkauft wird. Allem voran das eigentlich legendäre Restaurant Sunset Ashram, die Pilgerstätte der Sonnenanbeter schlechthin. Hier wurden DJ Sets dem natürlichen Lauf der Natur sekundengenau angepasst – Speisen wie Drinks leidenschaftlich und liebevoll zubereitet bzw. serviert. Damit ist spätestens 2018 Schluss. Das Sunset Ashram ist zur Tourifalle sondergleichen verkommen, welche auf Self Service macht und überteuerte billige Drinks in Pappbechern abgibt. Die damals gerechtfertigten hohen Preise blieben – die Produkte sind auf McDonalds-Niveau geschrumpft. Wenn´s hoch kommt.

Managerfehler killen Legende

Der klassische Hipsterverlauf der Dinge, wenn ein Hype den Trend auffrisst, man sich zu sicher ist, der Kunde immer scheissegaler wird – und Demut im Wortschatz oder Hirnschmalz fehlt. Wenn Manager, wie das Westküsten-Original Manel, dem der Laden gehört, sich auf Lorbeeren ausruhen und sich zweimal die Woche bekifft im eigenen Lokal zeigen. Sich weder an Namen oder abgemachte Telefonate erinnern. Und sich einfach gehen lassen. Schade, denn gerade Manel hat die Geschichte und das Potenzial zur Insel-Legende werden können – im positivsten Sinne. Da muss man die letzten Meter auch noch gehen – nicht finanziell, aber emotional.

Cala Escondida hält Cala Contas magische Fahne hoch

Wer mit Sicherheit in die Geschichte eingehen wird, sind die herzlichen Betreiber des der breiten Masse unbekannten Chiringuito Cala Escondida. Das befindet sich abseits der Touristen anziehenden rechten Seite der Cala Conta – nämlich bei den Autoparkplätzen links hoch, wo man nur noch Felsen und Klippen vermutet. Da geht´s rechts mal ne Steintreppe felsab zu einer „geheimen“ Bucht, an der das rustikale Strand-Chiringuito „Cala Escondida“ mit einer guten Auswahl an veganen Speisen aufwartet. Selten feine Falafel- und Gemüse-Wraps – für einen Klacks. An einem Ort, der traumhafter nicht sein könnte.

Gut essen & trinken für den Preis eines Pacha-Wassers

Satt wird man locker mit 15 Euro – inklusive ein Glas Bier oder Wein. Soviel zahlt man in Clubs wie Amnesia, Heart oder Pacha für 0,2 dl Wasser. Dazu erlebt man da den berüchtigten Cala-Conta-Sunset stress- und massentouristenfrei. Exklusiv in relaxt klippenartigen Ambiente. Unter Gleichgesinnten. Aussteiger, Locals – und (Langzeit-)Touris mit Know-How und Anspruch. An das Schlichte, Natürliche – an´s Leben.

FAZIT: Sei kein Idiot – Entdecke das wahre Ibiza

Wer also diesen Sommer nach Ibiza fliegt, kein in Playa d’en Bossa einquartierter halfbrainiger EDM-Stampf-Tourist ist und die Insel authentisch erleben will – naturbelassen, in unbeschreiblicher Schönheit und magisch – empfehlen wir einen Sundowner im „Chiringuito Cala Escondida“. Erfahrungsberichte gerne willkommen.

Für EDM-Liebhaber: Playa d’en Bossa paaasst!

BEWERTUNG CHIRINGUITO CALA ESCONDIDA

Preis/ Leistung: 5 out of 5 stars (5 / 5)


Service: 5 out of 5 stars (5 / 5)


Qualität: 5 out of 5 stars (5 / 5)


Auswahl: 5 out of 5 stars (5 / 5)


Ambiente: 5 out of 5 stars (5 / 5)

INFO

Öffnungszeiten
Mo – So 10:00 – 22:00 Uhr

Adresse:
Cala Conta, Platja Racó d’en Xic, s/n,
07830 Sant Josep de sa Talaia
Islas Baleares, Spain


Tel. +34 649 56 91 56
Web. http://calaescondidaibiza.com